Die Füße gehen nur dort hin, wo die Augen schon waren.

Aktuelles

« zurück zur Übersicht

Farbenfroher Umweltschutz auf der Farbe 2010 - 12.04.2010

Neufinsing, 12. April 2010 — Dass Klimabewusstsein nicht langweilig sein muss, zeigt der strahlend bunte Messestand von Motip Dupli auf der diesjährigen „Farbe – Ausbau & Fassade 2010” in München. Spaß und Freude am Umgang mit umweltbewussten Farben waren dabei Thema des Messeauftritts. Um den nachhaltigen Umweltschutzgedanken des Unternehmens zu verdeutlichen, hat sich der Farbenspezialist in diesem Jahr entschieden, in Zusammenarbeit mit atelier damböck einen klimaneutralen Messestand umzusetzen. Das Münchner Unternehmen bietet als einer der ersten in seiner Branche klimaneutrale Messestände an, die auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden abgestimmt sind.

 

Auf www.greenstands.de kann das ganze Angebot des Spezialisten für dreidimensionale Markenpräsentation abgerufen werden. Es beinhaltet sowohl umfassende Beratung wie auch Umsetzung in den Themenbereichen nachhaltige Materialien, Energieeinsparung und Logistikoptimierung. Entscheidend für die Klimaneutralität ist grundsätzlich, umweltschädliche Belastungen zu reduzieren und so viele Materialien wie möglich zu recyclen. Die Mitarbeiter von atelier damböck beraten ihre Kunden deshalb besonders intensiv über Alternativen, die sowohl umweltverträglich als auch designorientiert sind. Dies geht über die Verlegung von mehrfachnutzbaren Teppichböden bis hin zur Verwendung von Lacken und Farben auf Wasserbasis. Bei einem klimaneutralen Stand geht es langfristig darum, die Einzelteile so lange wie möglich zu verwenden, Energie einzusparen und die Logistik des Auf- und Abbaus inklusive Transport zu optimieren.
„Immer mehr Kunden wollen ihr Bewusstsein beim Thema Klimaschutz auch ihrem Publikum präsentieren. Klimaneutrale Messestände sind dabei ein wichtiges und deutliches Mittel“, bestätigt Andreas Damböck, CEO von atelier damböck. „Die ausgesprochen gute Resonanz bestätigt uns darin, unser Angebot weiter auszubauen und nachhaltiges Umweltbewusstsein zu unserem Leitgedanken zu machen.“
Zusammen mit ClimatePartner ermittelte atelier damböck auch bereits seinen eigenen CO2-Fußabruck, um einen möglichst genauen Beitrag zur CO2-Kompensation durch die Investition in anerkannte Klimaschutzprojekte leisten zu können.

 

Über atelier damböck

Gegründet 1975, hat sich das Münchner atelier damböck in seiner über 30-jährigen Erfolgsgeschichte zu einem Spezialisten in der dreidimensionalen Markenpräsentation entwickelt. Das Atelier verbindet Marken- und Marketingkompetenz mit fundiertem baufachlichen Know-how. Die Philosophie der Gründer, Andreas Damböck und Wilfried Götz, ist die Beratung und Betreuung des Kunden vor, während und nach der Veranstaltung. Das Ziel der 76 Mitarbeiter des atelier damböck ist dabei, in jeder Projektphase ein Teil des Kunden-Unternehmens zu sein. Dank innovativen Denkens in der Beratungsphase sowie der schnellen und flexiblen Umsetzung individueller Kundenwünsche werden pro Jahr über 200 Messestände und Events weltweit konzipiert und realisiert.

 

Weitere Informationen unter www.damboeck.de und www.greenstands.de

 

Pressekontakt:

atelier damböck

Kathrin Böttcher

Oskar-von-Miller-Ring 1

85464 Neufinsing

Tel.: +49 (0) 8121 975 220

Fax: +49 (0) 8121 975 444

E-Mail: k.boettcher@damboeck.de

Download: Pressemitteilung (36.5 KB / PDF)

Mitglied im Fachverband

FAMAB - Verband Direkte Wirtschaftskommunikation e.V.
Atelier Damböck Messebau GmbH  l  Oskar-von-Miller-Ring 1  l  85464 Neufinsing bei München
Tel.: +49 (0) 8121-975-0  l  Fax: +49 (0) 8121-975-444  l   l  Impressum  l  Datenschutz